Kindergärten

 

Logo Kindergarten

Vier Neue in unserem Kindergartenteam

 

Liebe Leserinnen und Leser,

in unseren Evangelischen Kindergärten arbeiten insgesamt 20 Pädagoginnen, die sich um die Bildung, Erziehung und Betreuung der
105 Mädchen und Jungen in unseren Häusern kümmern. Mit diesem Artikel stellen sich die vier Neuen in unserem Kindergartenteam vor: Wer sind wir?

GB 19-1 Vier Neue im Kindergarten

Ramona Martin, seit Januar 2019 als Heilpädagogin in der Mondgruppe(in der Kräuterstraße). Ich wohne in Wolfratshausen und bin sehr froh, dass ich jeden Tag zu Fuß in den Kindergarten kommen kann.

Mein Name ist Madlen Schubert, ich bin achtzehn Jahre alt und befinde mich aktuell im ersten Jahr meiner Ausbildung zur Erzieherin. In diesem Rahmen bin ich Jahrespraktikantin im evangelischen Kindergarten Wettersteinstraße. Hier arbeite ich hauptsächlich in der Integrationsgruppe. In meiner freien Zeit gehe ich ins Fitnessstudio, mache Yoga und verbringe möglichst viel Zeit mit Familie und Freunden. Ich fühle mich hier sehr wohl und bin sehr froh und dankbar, das erste Jahr meiner Ausbildung hier absolvieren zu dürfen.

Amparito Wetzelsperger, seit September 2018 als Kinderpflegerin in der Sonnengruppe (in der Kräuterstraße) tätig. Ich komme aus Peru, lebe aber seit 15 Jahren in Deutschland. Ich bin verheiratet und habe ein Kind.

Petra Nehm, seit Oktober 2018 als pädagogische Fachkraft in der Sonnengruppe (in der Kräuterstraße). Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Ich komme jeden Tag aus Bad Tölz in den Kindergarten.

Was gefällt uns im Kindergarten?

Die gute Zusammenarbeit mit den Kindern und Eltern. Wir können jedem Kind die Zeit und den Raum geben, sich zu entfalten und seine Stärken zu zeigen. Die tollen Kolleginnen, die uns mit ihrer Offenheit in ihr Team aufgenommen haben. Der Zusammenhalt, die Unterstützung und der Spaß an der Arbeit sind etwas Besonderes.

Worüber konnten wir schon lachen?

Oft schmunzeln wir über die Aussagen der Kinder und ihre kreativen Spielideen. Auf was freuen wir uns noch? Wir freuen uns sehr auf die Projekte und Feste, die dieses Jahr noch anstehen, z.B. die Bärenübernachtung und die Waldwoche.

Herzliche Grüße,
Amparito Wetzelsperger, Madlen Schubert, Petra Nehm und Ramona Martin