Evangelische Jugend Wolfratshausen

 



 GB 18-1 Jugendliche fasten gemeinsam

Gemeinsam fasten

Seit Beginn der Fastenzeit fasten wir gemeinsam „wegschauen“. Wir wollen nicht mehr – egal ob bewusst oder unbewusst – wegsehen, wenn wir Ungerechtigkeit wahrnehmen, Bedürfnisse erkennen oder Umweltsünden bemerken. Bei einer kleinen Startveranstaltung haben wir gemeinsam überlegt, wo genau man im Alltag „wegschauen“ fasten kann. Wie sich das dann tatsächlich umsetzten lässt, werden wir in den nächsten Wochen erleben und dann natürlich wieder kurz berichten.

Lieblings-Stücke
Seit Anfang des Jahres sind wir stolze Besitzer eigener
Jogginghosen in schlichtem Schwarz mit gesticktem
Logo. Für 15€ können die Lieblings-Stücke ab sofort
im Jugendbüro erworben werden.


Michaela Kleemann

GB 18-1 Lieblingsstücke

 

Christkindlmarkt!
Den Stand der evangelischen Jugend am Christkindlmarkt Wolfratshausen hat dieses Jahr wieder die Jugendgruppe vorbereitet. Es wurden fleißig Teelichtgläser, Weihnachtskärtchen und Erdnussherzen gebastelt. Lecker Punsch gab's bei uns auch, obwohl wir eine Stunde vor Beginn immer noch keinen Kocher hatten. Leider war unser Stand im Durchgang vom Rathausplatz zur Marktstraße, deswegen haben uns viele nicht gesehen oder gefunden. Auch wenn die Organisation manchmal ein bisschen drunter und drüber gelaufen ist, war der Christkindlmarkt echt ein Erfolg. Die Hälfte unserer Einnahmen und zwar 170€ haben wir an Kinder in Not gespendet!

Auf diesem Wege nochmal Danke an alle Jugendlichen, die mitgeholfen haben!

 

GB 18-1 Evang Jugend Freizeit 1GB 18-1 Evang Jugend Freizeit 2GB 18-1 Evang Jugend Freizeit 3

Die Evangelische Jugend im Dekanat Bad Tölz
bietet folgende Ferienfreizeiten an:

 

für ab 15-jährige
Kosten: 210.- Euro
Pfingstferien: 20.05.-27.05.2018
Ökumenische Jugendfreizeit in Taizé/Frankreich: Zusammen mit ca. 2000 Jugendlichen die faszinierende Glaubensgemeinschaft erleben.
für 8-11-jährige
Kosten: 130.- Euro
Pfingstferien: 27.05.-01.06.2018
Kinderfreizeit in Maria Beinberg Gachenbach:
Gemeinschaft, Spaß und Action im und um das Selbstversorgerhaus
für ab 15-jährige
Kosten: 600.- Euro
Sommerferien: 31.07-12.08.2018
Jugendbegegnung in Palästina:
Gemeinsam mit Jugendlichen aus unserer Partnerkirche das Land entdecken und eine spannende Zeit verbringen.
für 14-17-jährige Kosten: 575,- EuroSommerferien: 21.08.-06.09.2018
Jugendfreizeit auf Korsika:
Mit drei Kleinbussen machen wir uns auf den Weg zur „Insel der Schönheit“, Übernachtung in Zelten auf Campingplätzen, Baden, Ausflüge, Gemeinschaft erleben

 

Nähere Informationen und Anmeldung:

Evang. Jugend im Dekanat Bad Tölz,
tel. (08041)
76 12 73 37
info@ej-dekanat-toelz.de
www.ej-dekanat-toelz.de

 


Wie gefällt mir mein FSJ

und was mache ich

eigentlich

in der evangelischen Jugend?

GB 18-1 Sandra Schaffer

 Da ich mit der Michi für die Jugendarbeit zuständig bin, trifft man mich meistens am Nachmittag im Jugendbüro in Wolfratshausen. Dieses Jahr hab ich die Ehre Ment i zu sein, was mir unglaublich Spaß macht. Mit meiner Konfigruppe (die super cool ist) über wichtige Themen von Abendmahl bis Zivilcourage zu reden, zusammen zu erarbeiten und dabei die verschiedenen Sichtweisen und Fragen zu erfahren, ist echt interessant. Zum Thema Todesmarsch und Nationalsozialismus haben wir im Januar die KZ-Gedenkstätte in Dachau besucht. Natürlich habe ich auch mit den Älteren zu tun, da ich auch immer bei den Juleiko- und JA-Sitzungen dabei bin. Michi und ich versuchen auch dieses Jahr wieder eine Freizeit für die Jugendleiter in Wor & Ger über's Wochenende auf die Beine zu stellen und dafür suche ich zum Beispiel ein kleines Selbstversorgerhaus. Klar, es gibt Tage, an denen weniger zu tun ist und auch welche, an denen man bis neun Uhr beschäftigt ist, also kann man nicht sagen, dass man feste Arbeitszeiten hat. Über's Wochenende fahren wir auch manchmal weg, wie zum Beispiel Anfang Januar zur Mentiklausur. Das heißt, man muss schon flexibel sein, aber kann sich seine Zeit gut selber einteilen. Dadurch, dass ich auch in der Mittagsbetreuung der Grundschule arbeite, sammle ich Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, da ich im Herbst gerne was Soziales studieren möchte. Außerdem fährt man fünf Mal im Jahr für eine Woche mit einer Gruppe von lauter FSJ'lern auf Seminar. Dort beschäftigt man sich mit Themen, wie Kommunikation, Konfliktbewältigung oder Erlebnispädagogik. Dieses Jahr ist für mich echt abwechslungsreich und gut, um sich zu orientieren. Ich bin schon auf die zweite Hälfte gespannt. :)

Liebe Grüße, Sandra!